Im Dialog mit Marja Scholten-Reniers.
Im Rahmen dieses Werkes say nothing setzen wir uns beide mit dem Thema Meinungsfreiheit auseinander, wobei ein Dialog der persönlichen Arbeiten entsteht. Die Arbeit face mask - say nothing von Amber Anthe Scholten, ein Mundschutz, wird von ihrem Modell getragen wie ein modisches Accessoire. Marja Scholten-Reniers hat Anaita, eine afghanische Stickerin, beauftragt die 25 Fahnen der Länder zu sticken, die oben auf der Liste von Reporter ohne Grenze stehen. Diese Konzeptarbeit flags - say nothing ist entstanden in Zusammenarbeit mit dem Frauenförderprogramm Guldusi (www.guldusi.com), einer Deutsch-Afghanische Initiative.
                               face mask – say nothing, Amber Anthe Scholten, Foto: David Vroom       flags – say nothing, Marja Scholten-Reniers, in Zusammenarbeit mit dem Frauenförderprogramm Guldusi
Back to Top